Neuland

​Erkundung eines
Fluchtweges aus Syrien
Für Erwachsene und Jugendliche ab 10 Jahre
18. November, 19.30 Uhr
 
Das Thema der Flucht vor Kriegen ist leider immer noch hochaktuell, auch wenn sich die Kriege und die Fluchtbewegungen erweitert haben.
Der syrischstämmige Mudar Ramadan und die Hamburgerin Gesche Groth machen sich mit dem Publikum auf die Suche nach der exemplarischen Fluchtgeschichte eines syrischen Kindes von Aleppo nach Deutschland. In schlaglichtartigen Versuchen nähern sie sich dieser Flucht an und versuchen, hinter die medialen Bilder und Berichte zu schauen, um ihr eigenes Verstehen und ihre Empathie zu vertiefen.
Vorstellungen
Freitag 18. November Karten kaufen

gefördert von:
Spielstättenförderung Niedersachsen

MWK Wappen CMYK

Neuland

​Erkundung eines
Fluchtweges aus Syrien
Für Erwachsene und Jugendliche ab 10 Jahre
18. November, 19.30 Uhr
 
Das Thema der Flucht vor Kriegen ist leider immer noch hochaktuell, auch wenn sich die Kriege und die Fluchtbewegungen erweitert haben.
Der syrischstämmige Mudar Ramadan und die Hamburgerin Gesche Groth machen sich mit dem Publikum auf die Suche nach der exemplarischen Fluchtgeschichte eines syrischen Kindes von Aleppo nach Deutschland. In schlaglichtartigen Versuchen nähern sie sich dieser Flucht an und versuchen, hinter die medialen Bilder und Berichte zu schauen, um ihr eigenes Verstehen und ihre Empathie zu vertiefen.
Vorstellungen
Freitag 18. November Karten kaufen

gefördert von:
Spielstättenförderung Niedersachsen

MWK Wappen CMYK